Mit einem Klick zu unseren Partnern

Die WEDIS Group ist ein wichtiger neuer Finanz-partner der ENFO AG. Gemeinsam mit der WEDIS Group wird die ENFO große Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien realisieren und dabei zunächst den Focus auf die Erstellung von großen Photovoltaik-Projekten legen. Das gemeinsame Startprojekt ist ein 10MW-Solarpark in Fürstenwalde/Spree.   www.wedis-group.de

Die ENFO AG ist Netzwerkpartner des ZIM-Netzwerkes "Innovative Energiesysteme" und verstärkt damit die Anstrengungen des Netzwerkes zur Realisierung innovativer und regionaler Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien. Mehr Infos:  www.ines-bb.de

Die ENFO AG ist Mitbegründerin und Gesellschafterin der FoNES Forschungs-zentrum für nachhaltige Energiesysteme UG, die, mit Unterstützung der Stadt Fürstenwalde/Spree, ein sehr innovatives Demonstrationsvorhaben zur Realisierung eines Grundlastkraftwerkes mit 100% erneuerbaren Energien realisieren will.

Mehr Infos:  www.fones-bb.de

Die Firma ABASA Neue Energien GmbH & Co.KG mit Sitz in Eisenhüttenstadt ist seit Oktober 2015 Projektpartner der ENFO AG für Photovoltaik-Projekte. Gemeinsam werden PV-Projekte, vor allem in Verbindung mit neuen Hallenstrukturen projektiert, geplant und schlüsselfertig gebaut sowie zum Verkauf an Investoren aufbereitet.

Die Firma ecoTec Energy AG, Inc. ist technischer und wirtschaftlicher Partner der ENFO AG. Gemeinsam werden im Bereich der erneuerbaren Energien innovative Projekte entwickelt und realisiert.

Die ENFO AG gründet im Rahmen von großen regionalen Projekten für die Energiewende regionale Energiegenossenschaften und war auch Initiator der Oderland-Energie eG. Die Oderland-Energie eG plant eigenständig kleinere PV-Anlagen in der Region Oderland, vorrangig auf öffentlichen Dächern und ermöglicht dort eine wirtschaftliche Beteiligung von Bürgerinnen und Bürger an der Energiewende.

Die O.EW Oderland.Energiewerke GmbH ist eine Tochtergesellschaft der ENFO AG, die mit dem Ziel gegründet wurde versorgungsorientierte regionale Projekte in der Region Oder-Spree in allen Bereichen der erneuerbaren Energien zu realisieren. Vorrangig wird dabei auch die Schaffung eines Grundlastkraftwerkes unter Einbeziehung einer Speicherlösung mit 100% erneuerbaren Energien angestrebt, womit dann eine relevante Anzahl von Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger der Region physisch autark versorgt werden können.

Die ENFO-Energie GmbH ist eine Tochtergesellschaft der ENFO AG und hat Ihren Sitz ebenfalls in Frankfurt (Oder). In der ENFO-Energie GmbH werden Projektgeschäfte der ENFO AG, insbesondere Photovoltaik-Dachprojekte, abgewickelt.

Die Airport Development A/S, Niederlassung Neuhardenberg, ist wichtiger Partner bei der weiteren Entwicklung in der Region Oderland. Nach dem Solarpark Neuhardenberg, Deutschlands größtem Solarprojekt, entwickelt die ENFO AG, gemeinsam mit der ADN weitere Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien an den betrieblichen Standorten Neuhardenberg, Fürstenwalde und Cochstädt.

Die Gemeinde Neuhardenberg ist Projektpartner der ENFO AG für die Entwicklung des Projektes "Energieautarke Gemeinde Neuhardenberg".

Der Verein ELBLAND-FORUM e.V. wurde, gemeinsam mit vielen regionalen Akteuren, bereits kurz vor der ENFO AG im Mai 2009 gegründet und arbeitet seither an der Energiewende im Elbtal. Seit dem Umzug der ENFO AG nach Frankfurt (Oder) hat der Verein, der weiterhin im Elbtal aktiv ist, seinen Sitz im Umweltzentrum in Dresden.