Der Weg zur Energieregion

Mit der Gründung des ELBLAND-FORUM hat der Verein das Projekt "Energieregion Elbland" ins Leben gerufen. Weil wir unverändert davon überzeugt sind, dass die bereits im Jahr 2009 formulierten Ziele richtig und zielführend sind, belassen wir diese Information auf unserer Homepage. In Hinblick auf die fehlende Unterstützung durch die regionale Politik wirkt sie in Bezug auf die Region Elbland eher wie ein Nachruf auf die vergebenen Chancen aus der Energiewende.

Unser Projekt "Energieregion Elbland"

Das Elbland kann mehr als nur Natur...

Im Mix der erneuerbaren Energien lässt sich schon in wenigen Jahren an vielen Orten ein sicheres, umweltfreundliches, von Importen unabhängiges und preisstabiles Energieversorgungs-

system aufbauen. Wir wollen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kooperations-

partnern dazu beitragen, dass möglichst schnell der Energiebedarf in unserer Region überwiegend regenerativ erzeugt wird: mit modernsten Photovoltaik-Anlagen, mit nachhaltigen Bioenergie-Projekten, mit modernsten Windturbinen und innovativen Technologien zur Effizienzsteigerung.


Dieses Ziel wollen wir in enger Zusammenarbeit mit politischen Gremien und Verwaltungen, mit Unternehmen und Verbänden, sowie den Bürgerinnen und Bürgern in der Region Elbland umsetzen. Mit unserer Initiative "Energieregion Elbland" wollen wir den Weg für eine nachhaltige Entwicklung bereiten. Denn dass wir - bei weltweit steigender Energienachfrage und schwindenden Ressourcen - irgendwann unsern kompletten Energiebedarf mit erneuerbaren Energien decken müssen, steht außer Frage.


"Es ist seit Jahren alles geschrieben und gesagt, es geht jetzt darum es zu tun!"


Rudolf Haas

(Gründer und Vorstand der ENFO-Gruppe)

Mehr zu unserem Projekt Energieregon

Die "Energieregion Elbland" ist ein Projekt des Vereins ELBLAND-FORUM e.V.  Mehr Informationen dazu finden Sie 

hier.